Ausstellung der Inklusiven Jugendkunstschule des Beda-Instituts ( 20.11.2016 - Mitte 01.2017

BEDA INSTITUT 2016Wanderausstellung unter dem Aspekt erasmus + „ethika-education-Project“ mit Einbeziehung von Werken geflüchteter Kinder und Jugendlicher

Vernissage: Sonntag, 20. November 2016, 15:00 Uhr

Festsaal Haus Beda

Unter der Anleitung der Jugendkunstschule des Beda-Instituts und
der Zusammenarbeit mit der Kulturellen Ergänzungsschule der Stiftung des Beda-Instituts bei der AfA Bitburg werden Kunstwerke von Kindern und Jugendlichen mit und ohne Handicaps gezeigt.
Ein besonderer Schwerpunkt stellt in diesem Jahr die Aufarbeitung von Flucht und neuer Existenz für geflüchtete Kinder und Jugendliche dar.

Gefördert wird dieses Projekt u.a. vom Bundesministerium für
Bildung und Forschung und der Bundesvereinigung für Kulturelle Kinder- und Jugendbildung, vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz, der Nikolaus Koch Stiftung, der Dr.-Hanns-Simon-Stiftung, der Kulturstiftung der Kreissparkasse Bitburg-Prüm, der Kulturgemeinschaft der Stadt Bitburg und dem DRK Bitburg-Prüm.

Die Ausstellung ist in der Städtischen Bibliothekder Dr.-Hanns-Simon-Stiftung zu den Öffnungszeiten  bis Ende Januar 2017 zu sehen.

Veranstalter: Beda-Institut, Bitburg





| Impressum | Datenschutzerklärung | Haftungsausschluss (Disclaimer) | Intern | admin |

 

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok