Jazzbigband OPUS 78 (21.03.2014)

k-13 Opus 78-3Freitag, 21. März 2014, 20 Uhr

Seit ihrer Gründung im Jahre 1978 spielte diese Bigband eine Mischung aus traditionellem Bigband-Swing, angereichert mit einigen modernen Arrangements. Einflüsse von Rock, Pop und Funk sind
nicht zu überhören und haben das Klangbild dieser Bigband positiv erweitert. Die Besetzung besteht aus vier Trompeten, vier Posaunen, fünf Saxofonen und einer Rhythmusgruppe. Bandleader ist Serge Bausch.

In den letzten Jahren hat OPUS78 mehrere große Events produziert oder co-produziert und ist u.a. aufgetreten mit Jon Lord und Doogie White (Deep Purple), Mike Mainieri (Steps Ahead), Candy Dulfer (Saxophon), Peter Herbolzheimer, Barbara Dennerlein (Hammond Orgel), Felice Civitareale (Solo Trompete – SWR Big Band), Pascal Schumacher (Vibraphon), Eric Durrer (Percussions).
Höhepunkte waren ebenfalls die Konzerte mit Maynard Ferguson und seinen Weggefährten aus der Big Bop Nouveau Band. Zu Gast bei Opus78 waren auch ebenfalls die Funk-Legende Eumir Deodato mit Gerardo Velez (Percussion); die Sängerinnen Patti Austin, Silvia Droste, Joan Orleans, Kasia Laska, Karin Melchert sowie die „Ladies of Soul“ Deidra Jones, Onita Boone und Nina Simone.

Das Jazzkonzert ist eine Gemeinschaftsveranstaltung der Jazz-Initiative Eifel e.V. und der Dr.-Hanns-Simon-Stiftung.

Mehr Informationen zum Jazzbigband OPUS 78

Karten


| Impressum | Datenschutzerklärung | Haftungsausschluss (Disclaimer) | Intern | admin |

 

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok