Sinfonietta Köln

k 6 Sinfonietta KoelnJan Stephan HubrichLeitung: Cornelius Frowein
Solist: Jan-Aurel Dawidiuk, Orgel

Sonntag, 02. Februar 2020, 19:00 Uhr

Das Kammerorchester Sinfonietta Köln, gegründet 1984, gehört heute
zu den profiliertesten Ensembles seiner Art. Mit Interpretationen der
Musik Mozarts und seiner Zeitgenossen beschreitet die Sinfonietta Köln unter der Leitung
von Cornelius Frowein einen von der Kritik vielfach beachteten „aufregend neuartigen Weg“
(W.E.v.Lewinski, Wiesbadener Tageblatt). Insbesondere die Umsetzung historischer
Spielweisen auf modernes Instrumentarium führt zu einem „Musizieren von buchstäblich
konkurrenzloser Präsenz und Intensität“ (Ingo Harden, Der Musikmarkt). Zum Repertoire
gehören die großen Werke der Romantik ebenso wie die Musik des 20. Jahrhunderts. Die
Sinfonietta Köln erteilte mehrfach Kompositionsaufträge und bringt immer wieder Werke
zur Uraufführung. Sie ist regelmäßig zu Gast bei namhaften Festivals, darunter Schwetzinger
Festspiele, Flandern Festival, Stagione Estiva Parma. Zahlreiche Auslandsgastspiele
führten das Ensemble unter anderem nach Moskau, Shanghai und Hangzhou.


Jan-Aurel Dawidiuk (*2000 in Hannover) ist seit 2014 Jungstudent am Institut zur Frühförderung
musikalisch Hochbegabter an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover.
Er ist 1. Preisträger verschiedener Wettbewerbe für Klavier und Orgel. Bei „Jugend musiziert“
wurde Jan-Aurel Dawidiuk sowohl solistisch als auch kammermusikalisch mit mehreren
1. Bundes- und Sonderpreisen ausgezeichnet. Als Pianist konzertierte er u.a. im Rahmen
des „Klavierfestival Ruhr“ in der Philharmonie Essen.


Mehr Informationen zur Sinfonietta Köln und Jan-Aurel Dawidiuk

 

Eintrittskarten und bei www.ticket-regional.de

 

 

 


| Impressum | Datenschutzerklärung | Haftungsausschluss (Disclaimer) | Intern | admin |

 

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok