Aktuelles Bibliothek

Betriebsurlaub

Das Haus Beda und die Städtische Bibliothek der Dr.-Hanns-Simon
Stiftung haben Betriebsurlaub

von Montag, 26.07.2021 bis Freitag, 20.08.2021

Letzter Ausleihtag: Freitag  23.07.2021

Erster Ausleihtag: Montag, 23.08.2021

Hiervon nicht betroffen ist der SUMMER JAZZ (siehe unten) und die Ausstellung 

Ausstellung  BitburgART, geöffnet  Fr.            von 13 Uhr - 19 Uhr
                                                       Sa. u. So. von 13 Uhr - 18 Uhr

 

Öffnung der Städtischen Bibliothek der Dr.-Hanns-Simon-Stiftung

 

Die Städtische Bibliothek der Dr.-Hanns-Simon-Stiftung ist ab Dienstag dem 25.05.2021 wieder zu den normalen Zeiten geöffnet.

Wir bitten alle Leser sich an die mittlerweile obligatorischen Sicherheitsregeln aufgrund der Coronakrise zu halten.
Hände am Eingang, nach der Rückgabe ausgeliehener Medien, desinfizieren, Gesichtsschutz tragen
und die Abstandsregeln einhalten.

Leider ist der Betrieb nur eingeschränkt möglich.

Die Bücherklappe ist wieder geöffnet.

 

Bitte beachten Sie folgende Regelungen.


1. Benutzen Sie den  Eingang auf der rechten Seite des Hauses (ausgeschildert)

2. Die üblichen Öffnungszeiten bleiben erhalten.

3. Die Stadtbibliothek fungiert ausschließlich als Ort der Ausleihe (und Rückgabe) von physischen Medien.

4. Bitte kommen Sie, soweit möglich, alleine und tragen einen Mund-Nasenschutz.

5. Bitte kommen Sie nicht in die Bibliothek, wenn Sie irgendwelche Erkältungssymptome haben.

6. Achten Sie auch zwischen den Regalen auf den Abstand zu anderen Lesern.

7. Kinder bis 6 Jahre können wieder in die Bibliiothek mitgebracht werden, müssen aber bei den Eltern
    bleiben.  Kinder von 6 bis 12  Jahren nur in Begleitung. Auch Sie  müssen bei den Eltern bleiben,
    damit diese die Abstandsregeln überwachen.

8. Der Aufenthalt in der Bibliothek zum Lesen, Nutzung des Internets, Arbeiten, als Treffpunkt,
    zum Spielen, Vorlesen usw. ist nicht möglich, auch die Familienbücher stehen vorerst nicht zur Verfügung.

9. Die stationären PCs in der Bibliothek können nicht genutzt werden.
    Auch die Rechercherechner müssen aus  hygienischen Gründen gesperrt bleiben.

10. Maximal 50 Personen dürfen sich zusätzlich zum Personal in der Stadtbibliothek aufhalten.
      Die Aufenthaltsdauer ist so kurz wie möglich zu halten (max. 30 min.).

11. Buchspenden sind bis auf Weiteres nicht möglich.

Die Deutsche Fernleihe ist wieder angelaufen und kann genutzt werden.


Öffnungszeiten:

Montag: 9:00 bis 13:00 Uhr, nachm. geschlossen. 

Dienstag: 9:00 bis 18:30 Uhr durchgehend

Mittwoch bis Freitag: 9:00 bis 13:00 Uhr, 15:00 bis 18:30 Uhr.

 

 

 

Unsere Bücher des Monats

 

Wüchner, Gerald: Mediterrane Herzküche: Genuss & (und) Chance für Ihr Herz

Der vorliegende Titel beinhaltet über 200 Gerichte der mediterranen Küche,
die nicht nur Herzkreislauf-Erkrankungen vorbeugen können sondern auch
das Herz eines jeden Gourmets höher schlagen lassen.
Nachkochen wärmstens empfohlen!

Brensing, Karsten: Die spannende Welt der Viren und Bakterien

Wie entsteht Leben? Was ist eine Pandemie? Wie funktioniert unser
Immunsystem? Was müssen wir über Hygiene wissen? Die Biologen
Karsten Brensing und Katrin Linke öffnen das Tor zu einer faszinierenden
Welt der Viren, Bakterien und Pilze. Ein beeindruckendes Kinderbuch,
ausgelobt von Prof. Dr. Christian Drosten und auf Antolin gelistet.
Gern empfohlen für Leser von 9 bis 99 Jahren, da sehr gut verständlich!

Largo, Remo H.: Zusammen leben: Das Fit-Prinzip für Gemeinschaft,
Gesellschaft und Natur

Das von Largo vorgestellte Fit-Prinzip ist ein Grundprinzip allen Lebens.
Der kürzlich verstorbene Arzt und Humanist Remo Largo war davon überzeugt,
dass Hass, Unzufriedenheit, Ausgrenzung und Leid ein Ende finden können,
wenn wir eine Gesellschaft schaffen, in der die Grundbedürfnisse jedes
Einzelnen erfüllt werden, in der jeder das für ihn passende Leben finden
und führen kann und das in Einklang mit der Umwelt. Dabei blieb er keine
Antworten schuldig, auf die Fragen, wie die Gesellschaft und auch die
Wirtschaft aussehen müssen, damit möglichst viele Menschen auch so leben können.
Ein großartiges Buch, ein Plädoyer für ein neues Menschenbild!

Empfehlungen von unserer Mitarbeiterin Kornelia Kottmann

 

 


| Impressum & Haftungsausschluss | Datenschutzerklärung | Intern | admin |