Kunstkreis Beda – Jahresausstellung 2022

spekulierenFrühjahr 2022

Der Kunstkreis Beda wurde 1982 durch Dr. Hanns Simon gegründet.
Anfangs von wenigen engagierten Künstler*innen getragen, hat sich
der Kunstkreis heute zu einer Vereinigung von mehr als 100 Mitgliedern
aus der gesamten Region entwickelt.

Aufgabe des Kunstkreises ist es, die künstlerische Fortbildung seiner Mitglieder durch Kurse
und Vortragsveranstaltungen zu fördern. Einige Mitglieder leiten selbst entsprechende Kurse
an der Volkshochschule Bitburg oder im Haus Beda. In Zusammenarbeit mit der
Kulturgemeinschaft der Stadt Bitburg werden auch Fahrten zu Ausstellungen oder
Kunststätten angeboten. Entsprechend dem Willen des Gründers ist die Jahresausstellung
seit Jahren ein fester Bestandteil im Programm des Haus Beda und bietet den Mitgliedern
eine Plattform, um ihre Arbeiten zu zeigen und auszustellen.


Das Spektrum reicht von Malerei, Zeichnung, Radierung, Fotografie bis hin zu Skulpturen aus
Holz, Stein, Keramik u.a., wobei die Kunstwerke für die Jahresausstellung durch eine fachlich
geschulte Jury ausgewählt werden. Eine Themenvorgabe ist damit nicht verbunden.
Einzelausstellungen, bzw. mögliche themengebundene Ausstellungen, können in wechselnden
Ausstellungsräumen außerhalb vom Haus Beda stattfinden. Der Kunstkreis beteiligt sich in
diesem Jahr auch an dem neu ins Leben gerufenen Projekt BitburgArt mit Präsentationen in
mehreren Schaufenstern und Ladenlokalen der Stadt.

Als Jubilarin des Kunstkreises verleiht uns Ursula Hülsewig mit einem ihrer Werke, Sie zu
unserer 39. Jahresausstellung im Frühjahr 2022 einzuladen.


| Impressum & Haftungsausschluss | Datenschutzerklärung | Intern | admin |