Ausstellung Michael Poliza 2012

Flight to nowhereMichael Poliza

EYES OVER AFRICA  Fotografien

22. Januar bis 11. März 2012

Vernisage: Sonntag, 22. Januar, 11 Uhr

 

Der 1958 in Hamburg geborene Michael Poliza, ausgezeichnet mit dem International Photography Award der USA und dem Deutschen Fotobuchpreis 2008, wurde bekannt durch die großen Fotobücher über seine zweite Heimat Afrika: Mit »AFRICA« (2006) und »EYES OVER AFRICA« (2007) machte er sich einen Namen als außergewöhnlicher Naturbeobachter mit einem besonderen Blick für das Detail.  Auf den folgenden Reisen in die Arktis und Antarktis wurde er Zeuge der atemberaubenden Natur und Tierwelt dieser Regionen. Seine Eindrücke hat er in dem Bildband »ANTARCTIC« (2009) eindrucksvoll festgehalten. Bald zog es ihn wieder nach Afrika, wo er sich in seinem Buch »SOUTH AFRICA« (2010) dem Land im Vorfeld der Fußballweltmeisterschaft widmet. Er porträtiert ein Land von faszinierender Vielfalt und großen Gegensätzen.

Gleichzeitig befasst er sich erneut mit der Tierwelt Afrikas, aber auf eine ganz besondere Art und Weise; das hochwertige Buch »CLASSIC AFRICA« (2010) versammelt kunstvolle Duotonefotografien und Tierportraits. Diese Bilder scheinen aus einem anderen Jahrhundert zu uns zu sprechen - aus einer Zeit, als Afrika noch weitgehend unberührte Wildnis war. Sein jüngstes Buch KENYA (2011) ist ein weiteres wunderbares Länderportrait.

 

Michael Poliza betreibt seit 2009 eine Galerie in Hamburg, in der seine Bilder und Bücher zu bewundern sind. Im gleichen Jahr wurde er zum Botschafter des WWF ernannt.

 

Das Haus Beda präsentiert in der Ausstellung »EYES OVER AFRICA« eine atemberaubende Auswahl von Michael Poliza's Fotografien.

 

Mehr über Michael Poliza (Blog)


| Impressum | Datenschutzerklärung | Haftungsausschluss (Disclaimer) | Intern | admin |

 

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok