Leibniz Trio (2.11.2012)

Leibniz Klaviertrio: Nicholas Rimmer, Klavier ; Hwa Won Pyon, Violine ; Lena Wignjosaputro, VioloncelloFreitag, 2. November 2012, 20 Uhr

„Auf Mozarts Pfaden" Teil I

 

 

Kaum ein Komponist bewegt sich so sehr auf den Pfaden Mozarts wie Franz Schubert, um sie dann in hohem Maße eigenständig und in seiner ganz eigenen Tonsprache umzusetzen.Genau wie Mozart entwickelt Schubert Melodien vorab und vollständig im Kopf, um sie dann fertig zu Papier zu bringen. Auch er ist, wie Mozart, jung als er stirbt und hinterlässt einen enormen Musikschatz für zukünftige Generationen.Es ist müßig darüber nachzudenken, was noch alles entstanden wäre, hätten beide Komponisten länger gelebt. Die Aufführung der beiden berühmten Klaviertrios op. 99 B-Dur  im Haus Beda und op. 100 Es-Dur im Schloss Weilerbach zusammen mit anderen großartigen Werken dieser Besetzung mit dem Leibniz Trio entspricht für das Publikum an beiden Orten ein wahrer Hörgenuss zu werden.

Das junge zwischenzeitlich vielfach preisgekrönte Ensemble gehört zu den besten seines Fachs und überzeugt die Musikfreunde mit Spielfreude und einer ehrlichen und klar verständlichen Interpretation.

Leibniz Klaviertrio: Nicholas Rimmer, Klavier ; Hwa Won Pyon, Violine ; Lena Wignjosaputro, Violoncello

Programm:
W.A. Mozart Divertimento B Dur KV 254Logo Mozart Wochen Eifel
C. Debussy Premier Trio en sol
F. Schubert Klaviertrio B Dur op. 99 D 898

Auf Mozarts Pfaden, Teil II findet am Samstag, den 3. November 2012 in Schloss Weilerbach statt.

Mehr Informationen zum Leibniz Trio

Karten


| Impressum | Datenschutzerklärung | Haftungsausschluss (Disclaimer) | Intern | admin |

 

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok