Mondieu Operettenassekuranz (14.09.2013)

k-2. Abo c kleinerN. Schuster Treu seindas liegt mir nicht
Treu sein...das liegt mir nicht!

Samstag, 14. September 2013, 19 Uhr

Die Mondieu Operettenassekuranz ist Ihr vertrauensvoller Partner für hintersinnige Unterhaltung und abseitige Pointen, für Durchgedrehtes und Verrücktes, für melancholische Seufzer und meist ganz subtile Erotik. Erleben Sie mondäne Großstadtunterhaltung im Stil der 20er und 30er Jahre – tauchen Sie ein in die Welt der jazzigen Revueoperette aus dem wilden Berlin, dem melancholischen Wien und dem mondänen Paris. Sie werden nicht mitsingen, aber Sie werden es wollen! Lachen ist erlaubt, weinen aber auch!

Freuen Sie sich auf Julia Klein, Julian Krüper – und am Pianoforte
die Mata Hari der Tasteninstrumente: Nadine Schuster.

Julia Klein studierte an der Musikhochschule in Köln bei Prof. KlesieKelly-Moog und schloss ihr Studium mit dem Konzertexamen ab. Zurzeit ist sie engagiert am Landestheater Coburg.

Nadine Schuster verfolgte bereits während ihres Studiums in der Klavierklasse von Vladimir Krajnev eine Konzertkarriere als Solistin und Kammermusikerin. Die ehemalige Stipendiatin der Dr.-Hanns- Simon-Stiftung war Gast internationaler Festivals, wie z.B. Festival International d'Echternach, Luxembourg und mehrfach im Bayerischen Rundfunk zu hören.

Julian Krüper studierte Musik in Köln und Essen. Opern- und Operettenauftritte führten ihn als Solist in die Düsseldorfer Tonhalle, die Kölner Oper und zum WDR-Rundfunkorchester.


Treu sein...das liegt mir nicht!

Liebesfluchten ins Wunderland der Operette

Programm:

Jacques Offenbach (1819-1880): La vie parisienne: Ouverture

Leo Fall (1879-1925): Madame Pompadour:
Heut könnt einer sein Glück bei mir machen


Ralph Benatzky (1884-1957): Bezauberndes Fräulein
Was hast Du schon davon, wenn ich dich liebe?

Franz Léhar (1870-1948): Die lustige Witwe
Ich bin eine anständ’ge Frau/

Ralph Benatzky (1884-1957): Meine Schwester
und ich

Weil Sie so süß sind, schönes Kind

Paul Abraham (1892-1960): Ball im Savoy
Man nennt mich nur La Bella Tangolita

Eduard Künneke (1885-1953): Glückliche Reise
Nacht muss es sein, will man sein Herz verschenken

Friedrich Schröder (1910-1972): Hochzeitsnacht im Paradies
Ich spiel mir dir

Robert Stolz (1880-1975): Peppina
Schenk mir ein paar süße Blicke, Peppina

Friedrich Schröder (1910-1972): Hochzeitsnacht im Paradies
Was ich Dir noch sagen wollte

Franz Léhar (1870-1948): Das Land des Lächelns:
Dein ist mein ganzes Herz


Leo Fall (1892-1925): Madame Pompadour:
Josef, ach Josef


Pause

Paul Abraham (1892-1960): Viktoria und ihr Husar
Mausi, süß warst Du heute Nacht

Paul Abraham (1892-1960): Roxy und ihr Wunderteam
So ein kleines bisschen Handarbeit

Franz Léhar (1870-1948): Die lustige Witwe
Lippen schweigen

Oscar Strauss (1870-1954): Eine Frau, die weiß, was sie will
Warum soll eine Frau kein Verhältnis haben

Johann Strauß (1825-1899): Eine Nacht in Venedig
Treu sein, das liegt mir nicht

Paul Abraham (1892-1960): Ball im Savoy
Was hat eine Frau von der Treue?

Fred Raymond (1900-1954): Maske in Blau
Schau einer schönen Frau nie zu tief in die Augen

Oscar Strauss (1870-1954): Der tapfere Soldat
Komm, Held meiner Träume

Paul Abraham (1892-1960): Viktoria und ihr Husar
Reich mir zum Abschied noch einmal die Hände















































Mehr Informationen zu: Mondieu Operettenassekuranz Julia Klein, Julian Krüper, Nadine Schuster

Eintrittskarten sind zum Preis von 10 € für Erw.und 5 € /Schüler/Stud.,
im Haus Beda, Tel. 06561 9645-0, Kulturgemeinschaft Bitburg, Tel. 06561 6001 225, www.ticket-regional.de und an der Abendkasse erhältlich.
Einlass, 18:30 Uhr, freie Platzwahl.


| Impressum | Datenschutzerklärung | Haftungsausschluss (Disclaimer) | Intern | admin |

 

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok